Donnerstag, 28. Juli 2016

Leinen los!

Für die Reisegarderobe sind bei mir in den letzten Wochen zwei kofferfreundliche Leinen-Basics entstanden.

Die Stoffe habe ich beide bei Anita Pavani gekauft. Das Naturstoff-Angebot reicht von Seiden/Leinen-Jersey bis hin zu flauschigem Merino-Fleece und Walks. An diesen Naturstoffen fasziniert mich besonders die naturgegebene Funktionalität, die künstliche High-tec-Fasern sogar oft übertrifft. 
Das hat natürlich seinen Preis. Aber über die Newsletter-Angebote habe ich hier ein echtes Schnäppchen ergattert. Und die Stoffe sind ein Traum und etwas ganz besonderes!

 Der Kimono-Tee-Schnitt (hier) eignet sich besonders gut für den leichten, fließend fallenden Leinenjersey. Dieser trägt sich noch luftiger als der Hanfjersey.
Beim Auspacken bin ich allerdings etwas erschrocken: der Stoff fühlte sich fest und trocken an. Nach dem Waschen und vor allem beim Verarbeiten und Tragen hat er sich aber total gewandelt. Er fällt jetzt anschmiegsam und luftig um den Körper und bleibt auch beim Schwitzen angenehm trocken. Auch die Struktur des Stoffes finde ich sehr angenehm.

Den Leinen-Krepp für die Hose muss man nicht einmal Bügeln. Das ideale Reiseteil! Der Leinenkrepp ist übrigens gerade im Angebot ;-) Ganz besonders schön finde ich die changierenden Farben, da der Leinen mit weißen Kettfäden gearbeitet wurde.

Das Kimono-Tee-Shirt habe ich diesmal nach Anjas Vorbild mit Belegen und wilden Wellen-Covernähten verarbeitet. Verwendet habe ich dafür das Farbverlaufsgarn Mettler Poly Sheen Multi, das ihr hier findet. Es glänzt leicht und ist bei Neocreo in vielen Farb-Varianten erhältlich.

Den Hosenschnitt "Pamina" von Fadenkäfer habe ich zum ersten Mal ausprobiert und ich bin wirklich angetan. Um den schlichten Hosenschnitt mit Gummizug etwas aufzuwerten, habe ich Taschen aufgesetzt und diese mit Jeansgarn abgesteppt. Ansonsten habe ich den Schnitt etwas zu sehr verlängert, aber die unten umgekrempelte Variante gefällt mir auch sehr gut!

Ein dickes Lob muss ich wieder an meine gute Elna Easycover schicken, denn sie hat die gewellten Covernähte ohne Zicken mitgemacht!


Mit diesem Leinengruß wünsche ich euch allen eine schöne Urlaubszeit, die bei mir am Freitag beginnt. Endlich!

Stoff: Leinenjersey und Leinenkrepp von Anita Pavani Naturstoffe
Schnitt: Kimono Tee und Pamina von Fadenkäfer
Garn: Mettler Poly Sheen Multi von Neocreo
Verlinkt bei: RUMS, Coverliebe, Ich näh Bio
Der Post enthält Werbung, die voll und ganz meine Meinung widerspiegelt.


Donnerstag, 14. Juli 2016

Luftkuss Nr.3 und 4

Ja, ich weiß schon: wenn mir ein Schnitt einmal gut gefällt, kann ich nicht mehr damit aufhören. Mir wird es jedenfalls nicht langweilig! Den "Luftkuss" von Sarona Homemade habe ich jetzt schon vier mal genäht, zwei zugeschnittene Teile liegen noch hier ...


Ich bin total begeistert! Ich liebe diesen Schnitt!


Es gibt noch weitere Varianten: Luftkuss als Kleid und mit tollem Rückendetail, das hier noch fehlt.

Meine anderen Lüftküsse findet ihr hier und hier und vielleicht schöne andere Versionen heute bei RUMS !

Donnerstag, 7. Juli 2016

Sommer-Kombi-I

Anders als bei vielen von euch gehören in meine Sommergarderobe nicht unbedingt Kleider, sondern neben Shirt vor allem Hosen. Über das Thema habe ich ja letztes Jahr schon geschrieben. (hier)
Von figurbetonten Modellen lasse ich nun allerdings lieber die Finger, denn mit nur zwei Kilo mehr auf den Hüften passen mir meine mühsamst gefertigten Hosen von letztem Jahr heute nicht mehr ...
Darum musste ein kilosicherer Schnitt her, der auch einfacher zu fertigen sein sollte als der Alte.

 
Fündig geworden bin ich bei Zierstoff: Das Schnittmuster "Pumphose Nicki" beinhaltet eine Variante für Webware und eine für dehnbare Stoffe und gleich alle Größen von 158- 42. Die Schnitte sind von einer Schnittdirektrice durchdacht, dennoch sind die Anleitungen mit tollen Videos laiengerecht aufbereitet - da steckt ein tolles Team dahinter!

Verwendet habe ich sommerliche Leinen-Viskose-Webware mit weichem Griff, die ich hier gekauft habe. Ein Reißverschluss war zum Glück nicht notwendig, oben sitzt ein Gummibund drin, ebenso unter den Knien für den "Pumpeffekt". Hier trage ich Größe 170.

Die Hose sollte zu meinem geliebten neuen Charlotta Erde-Shirt von lillestoff passen:

 Über den Schnitt brauche ich wohl nichts mehr zu schreiben, den habt ihr hier schon ganz oft gesehen: Ein T-Knot'n' Croppy von Sewera


Habt einen schönen Donnerstag!

Stoffe: Charlotta Erde von lillestoff
Leinen-Viskose-Webware von Stoffhandel
Schnitte: Pumphose Nicki von Zierstoff
T-Knot'n' Croppy von Sewera

Verlinkt bei: Rums

Montag, 4. Juli 2016

Danke mit Luftkuss!


Vielen Dank für eure regen Beteiligung an der Hanfjersey-Verlosung über das Wochenende. Gewonnen haben SiMone und die Kastanien-Iris! Herzliche Glückwünsche! Ihr habt schon per Email Nachricht von mir bekommen, bitte meldet euch bis Mittwoch mit eurer Postadresse!

Für alle anderen tut es mir schrecklich Leid! Ich habe mich so über eure Teilnahme gefreut. Bis Donnerstag könnt ihr den Hanfjersey bei Siebenblau noch mit einem Rabatt von 15% bestellen. Gebt im Warenkorb einfach HANF-SHIRT ein!

Hier zeige ich euch noch einen weiteren "Luftkuss" von Sarona Homemade. Der Schnitt gefällt mir genauso gut wie euch. Eigentlich enthält er noch ein weiteres Detail: eine Rückenaussparung, die ich aber weggelassen habe.

 Der Schnitt vereint für mich die Vorteile von Kimono-Tee, also nur zwei Schnitt-Teile und bequeme Weite an den Ärmeln mit einem Ausschnitt- und wenn man mag Rücken-Hingucker. Ich habe am Wochenende noch zwei weitere Shirts nach dem Schnitt genäht, zwei weitere liegen noch zugeschnitten da. Ihr merkt, der Schnitt hat es mir angetan. Die absolute Schnitt-Entdeckung der letzten Wochen!

Der Ausschnitt ist gut mit dem Bandeinfasser zu verarbeiten, die Ärmel werden damit allerdings zu eng. Da sollte man doch die Bündchenverarbeitung wählen. Zum Einsatz kam hier übrigens ein wunderbarer Batik-Ripp-Jersey von lillestoff. Ich habe ihn eigentlich für ein anderes Projekt bestellt, ihn dann aber wegen seines extrem weichen und dehnbaren Griffs nicht verwenden können. Jetzt liegt er mit dem Luftkuss wunderbar luftig auf der Haut.



Zum Luftkuss gibt es noch einen Luftkuss und ein dickes Dankeschön an euch alle für eure Teilnahme an der Verlosung!

Liebe Grüße 
Stefanie

Verlinkt bei:
Lieblinks