Dienstag, 23. Februar 2016

Die richtige Cover für mich ...

... ist die ELNA Easycover!


WARUM?
Die Elna Easycover ist jetzt schon meine dritte Maschine von ELNA. Bei meinen beiden anderen Maschinen habe ich schon bemerkt, wie wichtig mir der direkte, persönliche Kontakt zu einem kompetenten Händler ist. Einen solchen habe ich fußläufig um die Ecke. Nämlich hier: http://www.naehmaschinen-christmann.de/

Mit der Nähberaterin dort habe ich viel Zeit vor der Maschinen verbracht. Eine telefonische Beratung hätte mir das nie ersetzen können. Es werden dort schwerpunktmäßig ELNA-Maschinen verkauft und die Nähberaterin näht als Schneiderin selbst auf einer ELNA-Cover. Das merkt man ihrer Beratung einfach an. Alle Händler werden von ELNA regelmäßig geschult. Klappt mal etwas trotzdem nicht, ist sich das ELNA-Schulungspersonal auch nicht zu schade, selbst beim Endkunden anzurufen. Das nenn ich Service!

So habe ich beispielsweise erfahren ...
... dass es bei ELNA-Händlern mittlerweile Standard ist, Cover-Maschinen-Füßchen anzuschleifen:
Toll, dass das Thema Fehlstiche hier so ernst genommen wird!

... und wie man die Einstellungs-Tabelle richtig liest.

Mit diesen Standardeinstellung habe ich bisher ALLES genäht. Ich musste auf diese Weise nicht stundenlang im Nebel stochern um die richtigen Einstellungen zu finden. Mehr dazu hier.


Ausschlaggebend war für mich auch der große Freiraum neben der Nadel ...
... den ich gerne nutze!



Auch das Thema Reparatur und Garantiefall ist so eine Sache. Innerhalb von fünf Jahren habe ich auf meine ELNA-Maschinen eine Vollgarantie und zwar ohne Ausnahmen! Reparaturen kann mein Händler direkt durchführen oder notfalls zu ELNA nach Neumünster einschicken. So hätte ich meine Maschine schnell wieder bei mir.

Und ihr werdet lachen ... den ersten Werkstatt-Besuch hat die Maschine schon hinter sich. Nach einem Nadelbruch hatte sich der Greifer etwas verstellt. Daraufhin war die Maschine "aus dem Lot" geraten und wurde mir bei meinem Händler innerhalb von wenigen Tagen wieder eingestellt. Und das sogar kostenlos. Ich musste sie nur um die Ecke tragen. So hat sich die Entscheidung für den Non-Online-Deal also schon bewährt!

Übrigens: Wer eine ELNA Maschine online kauft, bekommt bei der Abwicklung einen Händler vor Ort zur Wahl, der den Service übernimmt!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen