Donnerstag, 25. Februar 2016

Endlich Covern!

Auf die Covermaschine habe ich mich so lange gefreut. In den letzten Monaten habe ich unentwegt geübt und fast schon unverantwortlich viel Zeit mit Nähen verbracht. 
Das liegt auch daran, dass mir Dank einer Kooperation mit ELNA Deutschland gerade auch noch einiges Zubehör zur ELNA Easycover zum unverbindlichen Ausprobieren zur Verfügung steht. 

HIER habe ich eine extra COVERECKE eingerichtet, in der ich alle Posts zum Thema sammle.

 Auf diesen Pulli bin ich besonders stolz. 



Mittwoch, 24. Februar 2016

Die Bandeinfasser

Die Möglichkeit, Bandeinfasser nutzen zu können, war für mich ein Hauptargument für die Covermaschine. Wieviel habe ich mit Jersey-Schrägband herumhantiert, ohne zufriedenstellende Ergebnisse! Das soll jetzt vorbei sein. Ein bisschen gezittert habe ich erstmal, ob es überhaupt gelingen würde.
Ausführliche Aufbauanleitungen spare ich mir hier, denn ihr findet beispielsweise auf der ELNA-Homepage (hier) und auch auf diversen Blogs dazu ausführliche Beschreibungen.
Ich arbeite jetzt mit der Bandeinfassführung-breit von ELNA (hier).
Die original Bandeinfasser gibt es in zwei Breiten:
- 32 mm geschnittene Bandbreite wird hinten und vorne auf 8 mm sichtbare Bandbreite vorne gefaltet
- 42 mm wird auf 12 mm sichtbare Bandbreite gefaltet.

Die flexible Nähführung

Dieses kleine, unscheinbare Zubehör hat mich beeindruckt. Die flexible Nähführung von ELNA (hier) hilft beim gleichmäßigen Absteppen beispielsweise von Tunnelzügen an Kapuze und Kragen ...
... und erspart das Abmessen und sogar das Stecken wie in diesem Fall. Gerade wenn man "im Kreis näht" trifft man dann wieder exakt auf den Nahtanfang:

Dienstag, 23. Februar 2016

Die richtige Cover für mich ...

... ist die ELNA Easycover!


WARUM?
Die Elna Easycover ist jetzt schon meine dritte Maschine von ELNA. Bei meinen beiden anderen Maschinen habe ich schon bemerkt, wie wichtig mir der direkte, persönliche Kontakt zu einem kompetenten Händler ist. Einen solchen habe ich fußläufig um die Ecke. Nämlich hier: http://www.naehmaschinen-christmann.de/

Covern ohne Fehlstiche?

Das ganze Thema Fehlstiche bei Covermaschinen hat mich erstmal ganz schön abgeschreckt! Zum Glück habe ich mich doch für eine Covermaschine entschieden: Die ELNA Easycover.


Mit dem Stichbild bin ich insgesamt total glücklich, denn diese Kontrast-Nähte sehen einfach toll aus! Fehlstiche auf "freier Bahn" hatte ich praktisch nie, an den Nahtübergängen ab und zu. Hier sammle ich einige Tipps und Tricks zum Thema:

1. Einstellungen

Bisher habe ich mit den Standard-Einstellungen, die auf dem Aufkleber in der Maschine angebracht sind, immer perfekte Ergebnisse erzielt. Wie man die Übersicht liest, habe ich zum Glück gleich bei der Einweisung in die Maschine erfahren: Ich bin total froh, dass ich nicht erst lange ausprobieren und experimentieren musste. Die Standardeinstellung hat bisher immer funktioniert.

Donnerstag, 11. Februar 2016

Das Missy-Fieber

Ohne viele Worte zeige ich euch hier noch den "Nachtrag" zu meinem Missy-Kleid von letzter Woche: Ein Pulli, der der Missy nachempfunden ist, aber auf meinem Burda-Grundschnitt und dem Malou-Wickelkragen-Freebook basiert.
  
 
Ein dickes Danke möchte ich noch an alle schicken, die mich letzte Woche mit ihrem Besuch und ihren netten Kommentaren unheimlich glücklich gemacht haben. Ich freue mich riesig über diesen Zuspruch!


 
Danke auch an meine Familie, die nicht müde wird mich durch die Linse anzugucken, für dieses total lustige Fotoshooting ;-)

Donnerstag, 4. Februar 2016

Mein erstes (Missy-) Kleid

 Ihr habt es mir schon das ganze letzte Jahr geraten: Näh dir doch mal ein Kleid! Geglaubt habe ich es erst, als ich das wunderbare "Missy-Kleid" (verlängerte Variante des Missy Schnittmusters) bei Jennifer gesehen habe. 



Ich fühle mich so wohl darin! Das sieht man, stimmt's?