Donnerstag, 12. März 2015

Raglan-Love

Auf der Suche nach einem Schnittmuster für einen schlichten Pullover bin ich über diesen Schnitt von allerlieblichst gestolpert. Raglan-Ärmel sollten es sein, da sich diese - laut Nähbuch- sehr gut für Näheinsteiger eignen sollen. Und was soll ich sagen: PASST! Da beult sich nix, da gibts keine Falten - einfach drübernähen und gut schauts aus!


Ich habe diesem Schnitt, wie auch meiner Bigbijou, lange Stulpenbündchen angeschnitten - schon weil ich es gerne kuschlig warm um den Puls habe. Und ich finde, sie stehen diesem Schnitt auch wirklich gut.

Außerdem wollte ich schon lange mal was in der Farbkombi petrol - kräutergrün tragen! Hier habe ich einen unifarbene Sweat und einen petrolfarben gepunkteten von Hilco verwendet. Es ist das ideale Schnittmuster, um mit Stoffkombis zu spielen. Leider braucht man zwei "gleichdicke", und ich brauche als Frostbeule gerade eher noch die dickeren Stoffe. Die Auswahl an gemustertem Sweat ist aber leider wirklich dünn. Kindermuster und Jerseys in tollem Design gibt es ja zu Hauf! Aber "erwachsen" gemusterten Sweat? Fehlanzeige. Liebe Stoffhersteller: Wäre da nicht noch eine Marktlücke? Oder hat jemand einen heißen Tipp für mich?

Ich habe mir den Schnitt in der Taille etwas enger gemacht - sonst musste ich nichts verändern. Das lange Bündchen um den Bauch ist übrigens total bequem!

Hier nochmal die Variante als Kleid:
Auch total angenehm zu tragen und besonders im Winter als "Kleid über Hose" ideal für mich.

Glamour-Effekt darf man sich mit dem Kleid aber nicht erwarten, denn wegen des "Gürtel-Bündchens" rutscht mir das Teil gerne mal etwas hoch beim Bewegen. Und dann gibts halt Falten auf die Hüften. Macht nix! Dafür is es saugemütlich!

Danke für eure tollen Rückmeldungen zu meinem ersten Post! Ich freue mich so über euer Interesse! Hat jemand vielleicht eine Tipp für ein schönes Sommerkleid oder Sommershirt mit Raglan-Ärmeln?
Und wirklich: RUMSEN macht süchtig! Daher bin ich diese Woche gleich wieder mit dabei!

Kommentare:

  1. Die Farbkombi ist sehr, sehr schön !!!
    Liebe Grüße
    Jeanette

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde die Farbkombi auch sehr gelungen und dass Raglanschnitte absolut anfängertauglich sind, habe ich auch schon erkannt (und mich bislang an nichts anderes gewagt :D). Mit dem Sweat habe ich leider das selbe Problem... Ich finde Jersey für Pullis viel zu dünn und wundere mich immer, dass trotzdem so viele aus Jersey genähte "Pullis" - besonders für Kinder - im Netz auftauchen.
    LG Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Eine tolle Farb- und Stoffkombination. Die ruft so richtig nach Frühling.
    LG, Birgit

    AntwortenLöschen